Jordan Reiseführer

Jordan Reiseführer

Wenn Sie mehr über die Höhepunkte, die Kultur und die Geschichte Jordaniens erfahren möchten, ist Jordan Travel Guide der umfassende Leitfaden für alle Reiseinformationen zu Jordanien und alle Websites, die Sie während Ihrer Reise erwarten. Alle Aktivitäten in Jordanien wie die Geschichte der berühmtesten Städte wie die rosarote Stadt Petra, Die Stadt Petra, die Hauptstadt der Nabatäer, ist eine der berühmtesten archäologischen Stätten der Welt und die wichtigste Touristenattraktion in Jordanien. Amman, Wadi Rum, Aqaba, Jerash, Ajloun und Umm Qais.

Jordanien, im Herzen des Nahen Ostens gelegen, ist ein Land reich an Geschichte, Kultur und Naturschönheiten. Von der antiken Stadt Petra, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, bis hin zu den atemberaubenden Landschaften der Wüste Wadi Rum bietet Jordanien eine einzigartige Mischung aus historischen Schätzen und atemberaubenden Landschaften.
 

Ägypten-Touren FAQ

Lesen Sie Top Ägypten-Touren FAQs

Der Weg vom Anfang von Petra bis zu dem coolen Gebäude namens Schatzkammer ist etwa 2 Kilometer lang, also etwas mehr als eine Meile. Wenn du schnell gehst, kannst du es in 20 Minuten schaffen. Wenn Sie sich aber Zeit nehmen, die schönen Sehenswürdigkeiten betrachten und viele Fotos machen wollen, brauchen Sie mindestens 30 Minuten.

Eine geführte Tour ist ein strukturiertes Reiseerlebnis, bei dem ein sachkundiger Reiseleiter eine Gruppe von Reisenden zu verschiedenen Zielen führt und während der Reise Informationen, Kommentare und Hilfestellungen gibt.
 

Wenn das Wetter mild und angenehm ist, sind der Frühling (März bis Mai) und der Herbst (September bis November) die idealen Jahreszeiten für einen Besuch in Jordanien. Die Winter können kühl sein, vor allem in höheren Lagen, und die Sommer können heiß sein, vor allem in den Wüstenregionen.

Jordanien bietet eine köstliche Auswahl an Gerichten, die Reisende unbedingt probieren sollten, um die lokale Küche kennenzulernen. Einige der Gerichte, die man in Jordanien unbedingt probieren sollte, sind:

       Mansaf.
       Falafel.
       Hummus.
       Tabbouleh.
       Kebabs.
       Maqluba.
       Maglouba.
       Schawarma.
       Moutabel.
       Jordanische Süßigkeiten.
       Arabischer Kaffee.
       Jordanisches Brot.

Jordanien bietet eine Vielzahl einzigartiger und interessanter Reiseziele, jedes mit seinem eigenen Charme und seinen eigenen Attraktionen. Die beste Gegend für einen Aufenthalt in Jordanien hängt von Ihren Vorlieben, Interessen und der Art der Erfahrung ab, die Sie suchen. Hier sind einige der besten Gegenden, die Sie in Betracht ziehen sollten:

Amman: Die Hauptstadt Amman ist ein pulsierendes und kosmopolitisches Zentrum mit einer Mischung aus Modernität und Geschichte. Wohnen Sie im Stadtzentrum, um eine geschäftige Atmosphäre zu erleben, oder in Gegenden wie Abdoun oder Shmeisani, um eine gehobene Atmosphäre zu genießen. Die zentrale Lage Ammans macht die Stadt zu einem idealen Ausgangspunkt für die Erkundung anderer Teile Jordaniens.

Petra: Petra ist berühmt für seine antiken archäologischen Stätten, darunter die berühmte Schatzkammer. Übernachten Sie in Wadi Musa, der Stadt in der Nähe von Petra, um den archäologischen Park leicht erreichen zu können. Es gibt verschiedene Unterkunftsmöglichkeiten, von preiswerten bis hin zu Luxushotels.

Wadi Rum: Wer ein einzigartiges Wüstenerlebnis sucht, sollte einen Aufenthalt im Wadi Rum in Betracht ziehen. Diese atemberaubende Wüstenlandschaft ist für ihre roten Sanddünen und dramatischen Felsformationen bekannt. Viele Beduinencamps und umweltfreundliche Lodges bieten die Möglichkeit, traditionelle Gastfreundschaft zu erleben.

Totes Meer: Das Tote Meer, das für sein hypersalines Wasser und seinen mineralhaltigen Schlamm bekannt ist, ist ein beliebtes Reiseziel. In den Resorts entlang der Küste des Toten Meeres können Sie sich entspannen. Die Resorts verfügen oft über Spa-Einrichtungen und einen direkten Zugang zum Meer.

Aqaba: Aqaba liegt am Roten Meer und ist eine gute Wahl für Strandliebhaber. Es bietet Möglichkeiten für Wasseraktivitäten, und Sie können die Korallenriffe beim Schnorcheln oder Tauchen erkunden. Aqaba verfügt über eine Reihe von Hotels, darunter auch Resorts mit direktem Zugang zum Strand.

Jordanien gilt allgemein als sicheres Reiseland. Die jordanische Regierung legt großen Wert auf die Gewährleistung der Sicherheit von Touristen. Es ist jedoch immer eine gute Idee, sich über die Reisehinweise und Richtlinien der Regierung Ihres Landes oder der zuständigen Behörden auf dem Laufenden zu halten, bevor Sie ein Reiseziel besuchen.

Jordanien ist ein Land, das reich an Geschichte und Naturwundern ist und ein breites Spektrum an touristischen Attraktionen bietet. Petra, ein UNESCO-Weltkulturerbe, Wadi Rum, das Tote Meer, Amman, Jerash, Madaba, die Burg Ajloun, das Biosphärenreservat Dana, Aqaba und der Berg Nebo gehören zu den Top-Attraktionen. Petra, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte mit antiker Felsenarchitektur, und Wadi Rum, eine atemberaubende Wüstenlandschaft mit hoch aufragenden Sandsteinbergen und weiten Flächen, sind beide einen Besuch wert. Das Tote Meer, bekannt für seine hohe Salzkonzentration und seine therapeutischen Eigenschaften, ist der tiefste Punkt der Erde. Die jordanische Hauptstadt Amman ist eine Mischung aus Moderne und alter Geschichte, und Jerash ist eine der am besten erhaltenen römischen Städte.

Ja, es gibt viele Möglichkeiten zum Wandern und für Outdoor-Aktivitäten in Jordanien, da das Land über ein vielfältiges Gelände verfügt, das großartige Möglichkeiten zur Erkundung der Natur bietet. Hier sind einige Orte und Aktivitäten, die Sie genießen können:

Ausflug nach Wadi Rum:
Biosphärenreservat Dana:
Mujib-Naturreservat:
King's Trail:
Besuch des Roten Meeres:
Petra zu Fuß erkunden:
Sie können die antike Stadt Petra auf den in den Fels gehauenen Wegen und Pfaden erkunden.
Ausflug zum Berg Nebo:

Jordanien bietet viele touristische Ziele, die für Familien geeignet sind und Spaß und lehrreiche Erfahrungen bieten. Hier sind einige der beliebtesten Ausflugsziele für Familien in Jordanien:

Petra (die rosarote Stadt).
Das Rote Meer.
Wadi Rum.
Der Zoo in Amman.
Prinz Hamzah Park.
Das Kindermuseum in Aqaba.
Die Thermalbäder von Ma'in.

Ja, in Jordanien gibt es viele interessante Naturgebiete und Naturschönheiten. Hier sind einige der Naturgebiete, die man in Jordanien besuchen kann:

Petra (Rosa Stadt).

Wadi Rum.

Rotes Meer.

Tiberias-See.

Totes Meer.

Dana Naturreservat.

Jordanien gilt im Allgemeinen als ein sicheres Reiseland. Die jordanische Regierung legt großen Wert auf die Aufrechterhaltung der Sicherheit und die Gewährleistung der Sicherheit der Touristen. Das Land hat ein stabiles politisches Klima, und die Touristengebiete sind gut geschützt. Wie bei jedem anderen Reiseziel ist es immer ratsam, vor der Reise vernünftige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und sich über die aktuelle Lage zu informieren.

Ja, Wadi Rum ist ein wunderbares Touristengebiet in Jordanien, und Sie können auf unterhaltsamen Touren die Schönheit der Wüste und der roten Sandsteinfelsen erkunden. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Wadi Rum erkunden können:

Wüstenfahrrad (Jeep)-Touren:
Sie können ein Wüstenfahrrad (Jeep) mieten und mit Hilfe von örtlichen Führern durch Wadi Rum fahren.
Kamelreiten:
Ein Kamelritt im Wadi Rum ist ein einzigartiges und unterhaltsames Erlebnis, bei dem Sie die herrliche Aussicht genießen können.
4x4-Touren:
Sie können an 4x4-Touren teilnehmen, die von vielen Reiseunternehmen angeboten werden, um die abgelegenen Gebiete von Wadi Rum zu erkunden.
Touristische Wanderungen:
Sie können Wadi Rum zu Fuß erkunden, was eine großartige Möglichkeit ist, das einzigartige Terrain und die herrliche Landschaft zu erkunden.
Heißluftballonfahrten:
Einige Unternehmen bieten Heißluftballonfahrten an, bei denen man das Wadi Rum von oben betrachten kann.
Ausflüge zum Klettern:
Wenn Sie abenteuerlustig sind, können Sie die Gelegenheit nutzen, um an den Felsen im Wadi Rum zu klettern.

;

Cairo Top Tours Partner

Besuchen Sie unsere Partner

EgyptAir
Fairmont
Sonesta
the oberoi