Koptisches Kairo | Altes Kairo



Il Cairo copto è una parte del Cairo vecchio che comprende la Fortezza di Babilonia, il Museo Copto, la Chiesa sospesa, la Chiesa greca di San Giorgio e molte altre chiese e siti storici copti.


Bis zum Beginn der islamischen Ära in Ägypten war das koptische Kairo eine echte Hochburg des Christentums in Ägypten. Trotzdem wurden die meisten derzeit sichtbaren Gebäude und Kirchen nach der Eroberung Ägyptens durch Muslime gebaut.

Das koptische Kairo umfasst die römische Festung von Babylon, das koptische Museum, die Hängende Kirche, die griechische Kirche St. George und historische Stätten sowie viele andere koptische Kirchen, was es zu einer der reichsten historischen Stätten und Aktivitäten in Kairo macht.

Es wird an die christliche Tradition geglaubt, dass die Heilige Familie dieses Gebiet besuchte und an der Stelle der Heiligen Sergius und der Bacchus-Kirche (Abu Serga) wohnte. Das koptische Kairo war bis zur islamischen Ära ein Zentrum des Christentums in Ägypten, obwohl die meisten zeitgenössischen Gebäude der Kirchen im koptischen Kairo nach der islamischen Eroberung Ägyptens im 7. Jahrhundert erbaut wurden.

Als Perser eine Festung am Nil im Norden von Memphis errichteten. Dies ist ein Beweis für die Entschädigung in der Region bereits im 6. Jahrhundert vor Christus. Die Perser bauten auch einen Kanal vom Roten Meer zum Nil (bei Fustat).

Der persische Weiler hieß Babylon und erinnerte an die antike Stadt am Euphrat. Er gewann an Bedeutung, während die nahe gelegene Stadt Memphis ebenso wie Heliopolis schwächer wurde. Babylon und seine Menschen wurden während der gesamten ptolemäischen Zeit größtenteils vergessen.

Es wird traditionell behauptet, dass die Heilige Familie das Gebiet während der Flucht nach Ägypten bereiste und um Zuflucht vor Herodes bat. Darüber hinaus wird behauptet, dass sich das Christentum in Ägypten ausbreitete, als Markus in Alexandria ankam und der erste Patriarch wurde, obwohl die Religion während der Herrschaft der Römer verborgen blieb.

Als sich die lokale Bevölkerung in Richtung einer Revolution zu organisieren begann, übernahmen die Römer die Festung und verlegten sie in die Nähe als babylonische Festung. Trajan stellte den Kanal zum Roten Meer wieder her und verursachte einen erhöhten Handel, obwohl Ägypten für die Römer ein Rückstau blieb.

Genießen Sie eine vollständige koptische Kairo-Tour, wenn Sie Touren nach Ägypten oder von unseren verschiedenen Touren ab Kairo planen.

Unter den Römern gelang es Markus und seinen mächtigen Anhängern, eine reichliche Teilung der Bevölkerung vom atheistischen Glauben zum Christentum zu führen. Als die christlichen Gemeinden in Ägypten immer mehr wuchsen, wurden sie von den Römern unter Kaiser Diokletian um 300 n. Chr.

Ins Exil gezwungen, und der Missbrauch wurde nach dem Edikt von Mailand fortgesetzt, das religiöse Toleranz proklamierte. Die koptische Kirche wurde später von der Kirche der Römer und Byzantiner isoliert. Nach der Herrschaft von Arcadius (395-408) wurden im alten Kairo eine Reihe von Kirchen gegründet. In den frühen Jahren der arabischen Herrschaft durften die Kopten mehrere Kirchen im alten Festungsgebiet des alten Kairo bauen.

Im koptischen Kairo wurde in 1115 Jahren die Ben-Ezra-Synagoge in einer ehemaligen koptischen Kirche errichtet, die im 8. Jahrhundert erbaut wurde. Die Kopten mussten es verkaufen, um Geld für die Zahlung von Steuern an Ibn Tulun zu sammeln.

Das koptische Kairo war im 11. Jahrhundert n. Chr. Gastgeber des Sitzes des koptisch-orthodoxen Papstes von Alexandria, der sich historisch in Alexandria befindet. Als die Justizbehörden nach der arabischen Invasion in Ägypten während der Amtszeit von Papst Christodolos von Alexandria nach Kairo zogen, zeigte Kairo 1047 in der Hängenden Kirche den festen und wirklichen Wohnsitz des koptischen Papstes im koptischen Kairo.

Das koptische Museum wurde 1910 gegründet und beherbergt die weltweit wichtigsten Beispiele koptischer Kunst.


Kirchen:

Marienkirche (Haret Elroum)
Heilige Mercurius-Kirche
Heilige Sergius und Bacchus Kirche (Abu Serga)
Die hängende Kirche
Kirche der Heiligen Jungfrau (Babylon El-Darag)
St. Barbara Kirche
Die Kirche des Heiligen Menas
Nonnenkloster und Kirche St. George (Kairo)
Kloster und Kirche St. George (griechisch-orthodox)