Nubische Geschichte und Kultur | Nubisches Erbe Ägypten



Es ist schwer, sich nicht in die Geschichte der Nubier zu verlieben, die 50 Jahre nach ihrer Vertreibung, bei der Hunderte von Dörfern unter dem Nassersee versenkt wurden, noch immer ihre traditionellen Bräuche und ihre Kultur pflegen.


 Nubisches Erbe Ägypten

Sind Sie vollständig geimpft? Dann müssen Sie bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Kairo keinen PCR-Test vorlegen, um einen einmaligen Urlaub im Land der Pharaonen zu genießen.

Nubische Geschichte und Kultur 

Am Westufer des Nils, im tiefen Süden Ägyptens, ist die Stadt Assuan von mehreren kleinen Inseln und nubischen Dörfern umgeben. Die nubischen Dörfer sind ein fröhlicher Anblick, in leuchtenden Farben gestrichen und von Nubiern mit einer Bevölkerung von weniger als 100.000 Menschen bewohnt

.Die Kulturen Nubiens 

Sie haben ihre eigenen nubischen Sprachen und Bräuche, die sich von denen des übrigen Ägyptens unterscheiden. Ihre Ursprünge lassen sich bis nach Afrika und in den Sudan zurückverfolgen, als sie in der Antike nach Südägypten auswanderten, um entlang des Nils Landwirtschaft zu betreiben. Wenn Sie durch Assuan fahren, sind die nubischen Dörfer ein Muss.

Nubischer Lebensstil

Sie sind für halbe Assuan-Tagestouren geeignet.

Das nubische Gebiet erstreckt sich über 123.000 Quadratkilometer entlang des Nils zwischen Assuan im Süden Ägyptens und Khartum im zentralen Nordsudan. Die Geschichte Nubiens reicht von 2000 v. Chr. bis 1504 n. Chr. und ist damit eine der ältesten Zivilisationen des alten Afrika. Während der Zeit des Neuen Reiches (1570 n. Chr. - 1070 n. Chr.) fiel Pharao Thutmose I. um 1500 v. Chr. in Ägypten ein. Das Königreich von Kusch, das im 8. Jahrhundert v. Chr. in Ägypten einfiel und die 25. Dynastie begründete, war das mächtigste der vielen mächtigen Königreiche Nubiens. Im 4. Jahrhundert n. Chr. zerfiel das Großreich von Kusch, und Nubien wurde zwischen Ägypten und dem Senner-Sultanat aufgeteilt, was zur teilweisen Arabisierung und raschen Islamisierung des Osmanischen Reiches im 16. Jahrhundert vereinigte die 1899 gegründete ägyptische Khedivate die gesamte Region.

Nubische Dörfer

Bei einem Besuch in Ägypten ist ein Besuch in einem nubischen Dorf ein Muss. Von allen Attraktionen in Assuan ist dies vielleicht der einzige Ausflug, der Ihr Herz wirklich erobert. Die Nubier sind so freundlich und einladend, dass Sie in einem der nubischen Familienhäuser mit offenen Armen empfangen werden. Sie haben eine dunkle Hautfarbe und sprechen die Nuba- oder nubische Sprache. Einige behaupten, dass sie ihre Sprache als heiliges Erbe betrachten und sich weigern, sie Außenstehenden beizubringen. Die nubischen Häuser sind in der Regel aus Lehm gebaut und blau oder orange gestrichen. Es gibt viele Palmen und Gärten, und auf ihren Höfen halten sie hauptsächlich Hühner und Ziegen. Wenn sie nicht in der Landwirtschaft tätig sind, verdienen einige der Einheimischen ihren Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Kunsthandwerk und dem Malen von Henna für Touristen. Diese Reise ist für Erwachsene, Jugendliche und Menschen jeden Alters geeignet.

Das alte Ägypten und Nubien

Die beiden Länder waren sowohl im Frieden als auch im Krieg eng miteinander befreundet. Beide Länder verwendeten königliche Symbole, die von der Felskunst beeinflusst waren. Es gab einen regen kulturellen Austausch, Partnerschaften und sogar Eheschließungen zwischen den beiden Ländern. Durch den Handel mit Ebenholz, Elfenbein, Leopardenfellen und einer Vielzahl von Harzen bestand eine enge wirtschaftliche Beziehung. Nubien war Ägyptens Verbindung zu ost- und südafrikanischen Reichtümern wie Gold, Weihrauch, Ebenholz, Kupfer, Elfenbein und seltenen Tieren.

Nubische Tempel

Der Name Nubien leitet sich von dem Wort "Nub" ab, das "Gold" bedeutet, da das Gebiet reich an Goldminen, seltenen Steinen und einigen der prächtigsten und majestätischsten Monumente Ägyptens ist. Der Tempel von Philae und der Tempel von Abu Simbel, die beide in Nubien liegen, sind zwei der bekanntesten Tempel in der Geschichte des alten Ägyptens. Beide Tempel wurden Mitte der 1960er Jahre von der UNESCO vor den katastrophalen Auswirkungen des Assuan-Staudamms bewahrt und sind ein Muss auf einer Nilkreuzfahrt zwischen Luxor und Assuan.

Nubisches Kunsthandwerk

Die Nubier sind ein stolzes, sanftes, ehrliches und langlebiges Volk mit einer eigenen Kultur und eigenen Bräuchen. Ihre Häuser waren dafür bekannt, einen Hinterhof und eine Kuppel auf dem Dach zu haben. Ihre Kultur umfasst eine Vielzahl von Kunststilen, exquisiten Gemälden und schönen Dekorationen sowie bezaubernde Töpferwaren und faszinierendes Kunsthandwerk wie Korbflechten, Palmwedelmatten und Halsketten.

Nubische Bräuche und Dörfer

In ihrer Kultur gibt es viele Rituale, Tänze und einzigartige Bräuche, vor allem bei einer Heirat und der Geburt eines neugeborenen "Sebou". Aufgrund ihrer integrativen Natur heiraten sie alle am selben Ort. Ihre Dörfer sind anders als alles andere in Ägypten, und sie sind in drei Stämme unterteilt: Al-Fadiga, Al-Orayqat (ursprünglich Beduinenhändler, die aus dem Hijaz zugewandert sind) und Al-Konoz, auch bekannt als Al-Matoka (eine Mischung aus arabischen Stämmen, der größte ist der Al-Gohayna-Stamm von der Arabischen Halbinsel).

Nubisches Museum und Symbole

Das Schild der nubischen Kultur, das für Mut steht, und die schwarze Katze, die im Gegensatz zu den meisten Kulturen der Welt, die sie als schlechtes Omen betrachten, für Freude und Hoffnung steht, sind zwei der vielen Symbole. Eine Kuh oder eine Eule als Zeichen stehen für Tod und Unglück. Das beliebte Nubische Museum in Assuan wurde von der UNESCO gegründet, um die nubische Kultur wieder zum Leben zu erwecken. Es wurde mit nubischer Architektur und altem Sandstein erbaut und beherbergt über 2.000 Objekte, von denen viele aus der alten nubischen Kultur stammen, sowie eine Vielzahl farbenfroher Exponate aus dem nubischen Erbe.

Erkunden Sie mit uns alle Wunder des alten Ägyptens

Unsere Rubrik Ägypten-Tagestouren enthält die wichtigsten Ägypten-Touren, die Ihnen helfen werden, die Geschichte und Kultur des nubischen Dorfes zu erkunden und Ägypten auf die richtige Weise zu besuchen. Probieren Sie es aus und buchen Sie Ihren Traumurlaub im Land der Pharaonen, einschließlich einer Nilkreuzfahrt, um die Wunder des alten Ägyptens in der Umarmung von Luxor und Assuan's Tempeln und Gräbern zu erleben.