Cairo Top Tours
Cairo Top Tours

Neueste Artikel

  • Kreuzfahrtschiff Celestyal Crystal macht Halt im Hafen von Alexandria

    Kreuzfahrtschiff Celestyal Crystal macht Halt im Hafen von Alexandria

    Reisen Sie auf dem luxuriösen Kreuzfahrtschiff Celestyal Crystal, das für sein Engagement für ein echtes Eintauchen in die lokalen Gegebenheiten und seinen außergewöhnlichen Service bekannt ist, und genießen Sie das Beste des Mittelmeers und das reiche kulturelle Angebot Ägyptens mit einem Halt in der historischen Hafenstadt Alaxandria.

  • Das Kreuzfahrtschiff Silver Moon hält im Hafen von Alexandria.

    Das Kreuzfahrtschiff Silver Moon hält im Hafen von Alexandria.

    Das prächtige Kreuzfahrtschiff Silversea Silver Moon wird im Hafen von Alexandria, Ägypten, einlaufen, und Sie können sich an Bord auf ein aufregendes Abenteuer der kulturellen Erkundung begeben. Das Programm Sea and Land Taste (S.A.L.T.), das es nur auf der Silver Moon gibt, ermöglicht es den Besuchern, mehr über die reiche kulinarische Geschichte der Region durch interaktive Kochkurse, Marktausflüge und Gespräche mit regionalen Lebensmittelexperten zu erfahren.

  • Bolette-Kreuzfahrtschiff macht Halt im Hafen von Alexandria

    Bolette-Kreuzfahrtschiff macht Halt im Hafen von Alexandria

    Erleben Sie auf der Bolette den ultimativen Luxus und Freizeitspaß. Diese erstaunliche Yacht bietet eine bemerkenswerte Reise mit ihrem atemberaubenden Design, außergewöhnlichem Service und zahlreichen Annehmlichkeiten. Ein unvergessliches Erlebnis ist auf der Bolette garantiert. Das Angebot reicht von feiner Küche über erstklassige Unterhaltung und luxuriöse Wellnessangebote bis hin zu aufregenden Landausflügen.

  • Kreuzfahrtschiff Costa Pacifica macht Halt im Hafen von Alexandria

    Kreuzfahrtschiff Costa Pacifica macht Halt im Hafen von Alexandria

    Da die Costa Pacifica im Hafen von Alexandria in Ägypten anlegt, haben die Passagiere einfachen Zugang zu einer Reihe von Landausflügen, die es ihnen ermöglichen, in die pulsierende Kultur und die umfangreiche Geschichte Ägyptens einzutauchen. Nutzen Sie die gut ausgewählten Landausflüge des Schiffes, um die Wunder des Landes nahtlos und bereichernd zu erkunden.

  • Kreuzfahrtschiff Amadea macht Halt im Hafen von Alexandria

    Kreuzfahrtschiff Amadea macht Halt im Hafen von Alexandria

    Begeben Sie sich an Bord des wunderschönen Kreuzfahrtschiffes Amadea auf eine faszinierende Reise mit unvergleichlichem Komfort und kulturellem Eintauchen, die auch einen faszinierenden Hafenaufenthalt in der energiegeladenen ägyptischen Stadt Port Said beinhaltet. Die Amadea, ein Mitglied der geschätzten Phoenix Reisen-Flotte, bietet eine sanfte Verschmelzung von klassischer Eleganz.

  • MSC Armonia Kreuzfahrtschiff macht Halt im Hafen von Alexandria

    MSC Armonia Kreuzfahrtschiff macht Halt im Hafen von Alexandria

    MSC Armonia, wo die Majestät des Mittelmeers auf den verführerischen Charme des alten Port Said, Ägypten, trifft. Die MSC Armonia, ein Mitglied der prestigeträchtigen MSC Cruises-Flotte, bietet ein Kreuzfahrterlebnis, das von anderen Kreuzfahrtschiffen nicht übertroffen wird, indem sie moderne Raffinesse mit klassischem nautischem Charme verbindet.

Die islamische Eroberung Ägyptens

  • 05 16, 2023

Die islamische Eroberung Ägyptens Geschichte des Islam in Ägypten

Sind Sie vollständig geimpft? Dann müssen Sie bei Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von Kairo keinen PCR-Test vorlegen, um einen einmaligen Urlaub im Land der Pharaonen zu genießen.

Die islamische Eroberung Ägyptens Der Kalif Omar bin Al-Khattab hielt während seines Aufenthalts in der Levante ein Treffen in Jabiyah ab, an dem hochrangige Zuhälter teilnahmen, um die Bedingungen der befreiten Länder im Jahr 18 AH / 639 CE zu erörtern. Seine Soldaten, um die Aufgabe auszuführen, und er überzeugte den Kalifen davon und argumentierte, dass die Anwesenheit der Römer in Ägypten die Muslime, insbesondere in Palästina, immer bedroht, und informierte ihn über die guten Dinge, die Ägypten enthält; Wie er es wusste, als er im vorislamischen Zeitalter im Handel tätig war, besuchte er es mehrmals und kannte die meisten seiner Regionen und Städte. Der Kalif stieg auf Amrs Wunsch hinab und stellte 4000 Soldaten unter sein Kommando und sagte ihm: „Ich sende dir eine Nachricht. Wenn Sie vor dem Betreten der Grenzen angekommen sind, müssen Sie mit Ihren Soldaten gehen. Wenn Sie es nach dem Betreten der Grenzen erhalten haben, gehen Sie zu Ihrem Ziel und suchen Sie die Hilfe Gottes und suchen Sie seine Hilfe. “ Es scheint, dass Amr den Erhalt des Buches des Kalifen verzögerte, bis er den Stadtrand von Al-Arish erreichte, danach arbeitete und seine Reise fortsetzte, die Stadt 18 n. Chr. / 639 n. Chr. Ohne große Schwierigkeiten befreite und begann, in die ägyptischen Länder einzudringen bis er die Stadt Al-Farma erreichte und sie Pelusium hieß, belagerte er sie etwa einen Monat lang und öffnete sie in einem Jahr. Hegira 19 / AD 640, zog dann von dort in die Stadt Belbeis, die nach zwei Monaten des Kampfes an Amr fiel. Amr ging danach zu Umm Dennin, dessen Name Tendonia war, wo die Kämpfe zwischen ihm und den Römern ausbrachen, die eilten, um sie in Babylon zu befestigen. Ibn Mukhlid und die Verehrung von Ibn al-Samit, die alle für ihren Mut und ihre Tapferkeit bekannt sind, aber die Perioden verzögerten sich, so stoppte Amr die Kämpfe und marschierte mit einem Teil seiner Armee in Richtung Fayoum, um ihn zu unterwerfen er beschloss, Umm Dinin zu erobern. Herkules und unter seinem Kommando etwa 20.000 Kämpfer und die Kämpfe zwischen den beiden Armeen gingen weiter, und Amr konnte seinem Gegner dank des Kriegsplans, den er auf der Grundlage der Überraschung des Feindes ausarbeitete, Hinterhalte platzieren, die rechts in die Schlacht eintraten Zeit und erledigt es. Vor Amr war nichts mehr übrig als die Festung Babylon und Alexandria. Die Belagerung traf die Festung Babylon etwa sieben Monate lang und machte Heliopolis (Ain Shams) zu einem Zentrum seiner Führung. Die Belagerung dauerte an und die Bedingungen der belagerten Römer verschlechterten sich und sie verzweifelten an der Ankunft von Madaad für sie. Deshalb bat al-Muqawqis (Qiris) Amr, eine Delegation zu entsenden, um mit ihm zu verhandeln. Dann wurde er seiner Position beraubt und verbannt. Niederlagen folgten den Divisionen der römischen Armee, so dass der Kaiser al-Muqawq aus seinem Exil berief und ihm erlaubte, erneut mit Amr zu verhandeln und Frieden zu schließen, insbesondere nachdem Alexandria 21 n. Chr. / 642 n. Chr. In die Hände der Muslime gefallen war Die Verhandlungen führten dazu, dass die Römer versprachen, den Tribut zu zahlen, und dass ihre Armeen nicht wieder nach Ägypten zurückkehren oder versuchen würden, ihn wiederzugewinnen. Die Römer erfüllten ihr Versprechen nicht und ermutigten ihre Agenten in Alexandria. Dann schickten sie eine Flotte von 300 Schiffen, um ihnen zu helfen. Sie empörten sich, Amr beseitigte sie, übernahm die Kontrolle über Alexandria, riss die Mauern ab und beschlagnahmte ihre Boote . Amrs Beschreibung von Ägypten Amr Ibn Al-Aas beschrieb den Mann, der in den Wüsten Arabiens und seiner Wildnis lebte, das Land Ägypten. Er sagte: «Das Land Ägypten ist für seine Bewohner in vier Khulas pro Jahr sichtbar.: Wenn es mit dem Wasser des Nils bewässert wird, wird das erste zu einer weißen Cola. Es erscheint als schwarzer Bernstein, wenn das Wasser des Nils seinem Boden ausgesetzt ist und wenn sein Land als grüner Smaragd gepflanzt ist, erscheinen darin verschiedene Farben, die den Betrachter bedienen und den Geist klären. Wenn die Ernte gepflanzt wird, erscheint sie als Goldplatte, die aus Palmen mit Farben, Trauben und Trauben und den Zweigen der Bitterorange besteht, die Goldakams und Sorten der wunderbaren Wunder tragen, und es gibt Parks, Bauernhöfe, Fischerei, Meere und Monster. Das Meer seines gegenwärtigen Flusses, das in der Hitze der Jahreszeit steigt, wenn die Flüsse austrocknen, so Gott der Allmächtige will, und absteigt, wenn das Land gebraucht wird und an einer Grenze steht. Es steigt nicht bis zum Ende der Landung ab, sondern ist im Gange, damit die Schiffe es im Meer, Stammes-, Ost- und Westland, durchqueren können. Er weiß nicht, woher er kommt und wohin er geht. Ehre sei dem allmächtigen Gott, der die Region Ägypten dem Rest der Regionen vorgezogen hat. '' Die Rückkehr nach Mekka Amr bin Al-Aas kehrte nach seiner Entlassung nach Mekka zurück und war mit Kalif Uthman nicht einverstanden, obwohl er ihm geraten hatte, im Verlauf staatlicher Angelegenheiten den Ansatz seiner Vorgänger Omar und Abu Bakr zu befolgen. Sein Tod Als er vom Tod und der Todeskrankheit begleitet wurde, trat sein Sohn Abdullah in ihn ein und fand ihn weinen, also sagte er zu ihm: Oh, Vater! Möge Gott den Gesandten des Segens Gottes segnen und ihm Frieden geben? Also küsste er sein Gesicht und sagte: „Ich war dran

Tags:
Auf sozialen Medien teilen:

Ägypten-Touren FAQ

Lesen Sie Top Ägypten-Touren FAQs

Die islamische Eroberung Ägyptens wurde von Amr ibn al-As angeführt. Er war ein prominenter Militärkommandant und einer der frühen Gefährten des Propheten Muhammad. Im Jahr 639 n. Chr. führte Amr ibn al-As im Auftrag des Rashidun-Kalifats die arabischen Streitkräfte zur Eroberung Ägyptens, das damals Teil des Byzantinischen Reiches war. Diese Eroberung markierte den Beginn der islamischen Präsenz in Ägypten.

;

Cairo Top Tours Partner

Besuchen Sie unsere Partner

EgyptAir
Fairmont
Sonesta
the oberoi