Pyramiden von Gizeh | Nekropole von Gizeh



Wenn Sie an Ägypten denken, werden Ihnen sicherlich zuerst die Pyramiden in den Sinn kommen. Kein anderes Land der Welt hat so wunderbare Strukturen wie es gibt, und kaum ein anderes Gebäude der Welt ist mit so vielen Mythen verbunden wie die Pyramiden. Bis heute sind sich die Forscher uneinig, für welchen Zweck es gebaut wurde und wie das Gebäude selbst gebaut wurde.


Der Komplex Pyramiden von Gizeh befindet sich in der Arabischen Republik Ägypten im Großraum Kairo. Ägypten Tagestouren können Ihnen helfen, mehr über die Große Pyramide von Gizeh (Cheops Pyramide), die Pyramide von Khafre (Chephren) und die Pyramide von Gizeh zu erfahren Menkaure (Mecerinus) mit den dazugehörigen Pyramidenkomplexen und der Großen Sphinx von Gizeh.

Die Pyramiden von Gizeh wurden während der vierten Dynastie des Alten Reiches im alten Ägypten erbaut und gelten als eines der besten Dinge, die man in Kairo unternehmen kann. Auf dem Gelände befinden sich auch mehrere Friedhöfe und die Überreste eines Arbeiterdorfes. Cairo Top Tours werden Sie von der Brise der ältesten Zivilisation und des ältesten Erbes in der Geschichte der Menschheit beeindrucken.

In unserem Land genießt Ägypten eine geografische Isolation, die dem Land über Jahrhunderte hinweg zu einer eigenen Zivilisation verholfen hat. Bei Egypt Classic Tours können Sie den Grund für die Existenz der Pyramiden von Gizeh erkennen. Der Norden Ägyptens wird vom Mittelmeer begrenzt, im Westen die große westliche Wüste, im Osten das Rote Meer und der Suezkanal, im Süden die kalten Katarakte von Assuan oder die durch die Intervention gebildeten Stromschnellen des Steinbruchs Stein mit dem Nilkurs, der dazu führt, dass die Schifffahrt weiter nach Norden gestoppt wird.

Cairo Layover Tours jetzt oder nehmen Sie an unseren Gruppenreisen vom Flughafen Kairo teil, um mehr über die Geschichte des alten Ägypten zu erfahren. Es wurde in 30 Dynastien unterteilt, beginnend mit Menes, der als erster Nord- und Südägypten unter einer Aufsicht vereinte und die erste Dynastie 3200 v. Chr. Begann .

Zu Beginn der Geschichte begruben die alten Ägypter die Verstorbenen in einer unterirdischen Grube und entwickelten sie dann in Richtung Osten, weil sie an die Auferstehung glaubten, sodass seine Seele mit jedem Sonnenaufgang zurückkehren wird Lassen Sie uns den Grabstein sehen, der oben hinzugefügt wurde, bis Imhotep, der königliche Architekt von König Djoser, die Stufenpyramide im Komplex von Saqqara errichtete, so dass wir den Hauptgrund für den Bau der Pyramiden als Gräber und nur für die Könige nennen können.

Eines der notwendigen Dinge, die in Kairo zu tun sind, um die Pyramiden zu besuchen, ist das beeindruckendste Element, das sie auch sehr ähnlich entworfen haben. In der Tat nehmen die Pyramiden diese Anordnung teilweise mit einem unterirdischen Korridor wieder auf, der zu einer Kammer führt, die den Sarkophag enthält. Die Anordnungen variieren von einer Pyramide zu einer Pyramide Die Komplexität des Innenraums ist ebenfalls variabel, aber es gibt immer diese interne Anordnung mit Korridoren und einer unterirdischen Kammer.

Jeder Pyramidenkomplex hat einen eigenen Taltempel, der ein großes Steingebäude ist, das normalerweise auf einem Raum zentriert ist, mit Außenräumen und einem Korridor, der auch den überdachten Bürgersteig verbindet. Die Funktion von hohen und niedrigen Tempeln zur Vorbereitung des Körpers nach dem Tod des Pharao auch, wenn Wenn Sie mehr über den Mumifizierungsprozess erfahren möchten, können Sie die Stadtrundfahrten in Kairo miterleben.

Ägypten-Tagestouren helfen Ihnen häufig dabei, die Große Sphinx zu sehen. Sie ist ein nationales Symbol Ägyptens auf einem integralen und sehr berühmten Teil von Chephrens Grabkomplex. Der gigantische hockende Löwe symbolisiert die Stärke und den Mut der menschlichen Züge des Königs, der südöstlich gelegenen Sphinx die große Pyramide von Cheops.

Was für eine außergewöhnliche Monumentalität und ein Geheimnis die Sphinx ist ein halb bergiges und halb hockendes Tier. Etwas Einzigartiges in der gesamten ägyptischen Kunst, auch vor der Sphinx etwas rechts, bleibt noch ein kleiner Tempel aus Kalkstein und Granit, der aus einem besteht Hof in großen rechteckigen Säulen, die anlässlich des Jubiläums des Pharaos für Zeremonien verwendet wurden, vielleicht auch manchmal nach dem Tod des Königs, der für die Mumifizierung verwendet wurde.

Wir können nie vergessen zu erwähnen, dass Kairo die faszinierenden Pyramiden besucht, damit Sie dort wundervolle Fotos mit Panoramablick im Hintergrund der drei Pyramiden erhalten, während Sie sie berühren, sogar die Sphinx küssen oder umarmen. Können Sie sich das vorstellen? !